SPÖ Bisamberg Kleinengersdorf

  • Facebook icon

Wie sollen Vereine finanziell überleben?

"Unsere Vereine leben von den Einnahmen aus Eintrittsgeldern und Kantine und können ohne diese nicht überleben", so LAbg. Mag. Samwald: "Im Durchschnitt verliert beispielsweise ein Verein der 2. Klasse über 2000,- Euro an Einnahmen und das trotz bestehend bleibender Fixkosten! Deshalb muss diese Verordnung umgehend zurückgenommen werden."
 
Wie Samwald berichtet, haben die Vereine in Niederösterreich entsprechende Konzepte ausgearbeitet, die ein sicheres Zusammenkommen der Zuseher gewährleisten: "Geisterspiele verursachen nur Kosten und bringen keine Einnahmen. Die SPÖ Niederösterreich hat deshalb bereits im Mai im Landtag einen Antrag gestellt, der den Vereinen 45 Prozent der nachgewiesenen laufenden Kosten erstatten soll - leider wurde dieser von der ÖVP NÖ vom Tisch gewischt! Nun starten wir einen erneuten Versuch, um unsere Vereine zu unterstützen und werden im Landtag den Antrag einbringen, dass den betroffenen Heimvereinen 1.500,- Euro pro Geisterspiel zu erstatten sind, um wenigstens den Einnahmenentfall zu kompensieren!"
 
"Das permanente Abschieben der Verantwortung auf den Bund muss ein Ende haben! Wir erwarten uns, dass auch das Land Niederösterreich Verantwortung übernimmt und mit unbürokratischer finanzieller Unterstützung sowohl den Spielbetrieb als auch die wertvolle Nachwuchsarbeit in unseren Vereinen ermöglicht!", so Samwald abschließend.